Zur Startseite

Inhaltsübersicht

Mehr über

Kontaktinfo

Nachhaltiges Design

Gibt´s nachhaltiges Webdesign?

Ein ganz klares: Jein. Jede Webseite braucht Strom, Chips, seltene Erden. Es ist mir wichtig auch beim Webdesign respektvoll mit unserer Umwelt umzugehen.

Design & Ethik

Wegwerfdesign biete ich nicht an. Genauso lehne ich Aufträge für offensichtlich umweltschädigende Projekte ab.

Daten sparen bedeutet Strom sparen

Man kann Webseiten schlank programmieren. Je weniger Daten versendet werden, desto weniger Strom wird dafür benötigt. Ich optimiere Webseiten auf Geschwindigkeit und Datensparsamkeit. Damit wird bei jedem Aufruf Energie gespart – oder ehrlicher: „nicht so viel verbraucht“.

Woher kommt der Strom?

Ich arbeite mit 100% Ökostrom, den ich von einer lokalen Genossenschaft beziehe. Die Server dieser Webseite stehen in Deutschland und werden ebenfalls mit Ökostrom betrieben. Hier gibt es mehr Informationen zu technischen Aspekten. Den Strom für die Entwicklung der Webseiten beziehe ich vom regionalen genossenschaftlichen Ökostromanbieter EWS.

Welche Geräte werden genutzt?

Ich nutzte PCs. Diese lassen sich länger aufrüsten und warten. Mein Laptop ist refurbished. Gleichzeitig achte ich auf hochwertige Produkte, die möglichst eine lange Lebensdauer aufweisen und reparierbar sind.

Als Unternehmer, Bürger und Mensch sehe ich mich der Allgemeinheit gegenüber verpflichtet überzeugt für den Klimaschutz einzutreten. Um ein politisches Zeichen zu setzen, habe bei https://entrepreneurs4future.de/ unterzeichnet.